fbpx skip to Main Content

Oasen und herrliche Dünen von Erg Chigaga

Ab Ab 175

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 9 Kundenbewertungen
5.0 (9 reviews)

3 Tagestour in die Wüste. Von Marrakech über den Hohen Atlas und die Oase des Draatales zu den großen Dünen von Erg Chigaga.

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Karte

Highlights

Eine Individualreise im komfortablen 4×4 Jeep. Erleben Sie die Ursprünglichkeit des marokkanischen Atlasgebirges, die malerischen Oasen des Draatales mit Millionen von Dattelpalmen und schließlich die fantastische Wüstenlandschaft von Erg Chigaga. Genießen Sie Wüstenfeeling pur bei einem Dromedarritt im Sonnenuntergang in den Dünen von Erg Chigaga und einer Übernachtung im komfortablen Wüstenbiwak unter dem immensen Sternenhimmel der Sahara.

Art der Tour: geführte, private Jeep Tour

Min. Teilnehmer/max. Teilnehmer: ab 2 Teilnehmer; maximal 6 Teilnehmer/Jeep

Dauer der Tour: 3 Tage und 2 Nächte mit Vollpension

Abfahrt/Ankunft: Abholung und Rückbringung in Ihr Hotel in Marrakech

ganzjährige, individuelle Tourtermine

1. Tag: Marrakech- Hoher Atlas – Ait Ben Haddou – Ouarzazate – Draatal – Agdz – Tamnougalt

Die Fahrt geht über den Hohen Atlas und über den 2260m hohen Tizi-n-Tichka Pass mit einer überwältigenden Aussicht. Die steile Straße, gesäumt von Eichenwäldern und Nussbäumen, führt an den Lehm- und Steinhäusern der Berberdörfer und an rauschenden Gebirgsbächen vorbei. Wenn der Pass überquert ist, führt die steile Straße hinab in die fast mondähnliche Landschaft des Antiatlas und wir erreichen unser erstes Ziel, Ait Benhaddou eine aus Lehmziegeln erbaute Kasbah. Diese, als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt, gilt als die schönste und berühmteste Kasbah Marokkos und diente als Kulisse für Filme wie “Lawrence von Arabien”, “Jesus von Nazareth” oder “Gladiator”. Nach der Besichtigung, Mittagessen und Weiterfahrt in das Draatal. Aus den Gewässern des Hohen Atlas hat sich eine langgezogene Oase, das Draà-Tal geformt, das sich von Ouarzazate bis Mhamid ausdehnt. Der schönste Teil der Oase mit Millionen von Dattelpalmen erstreckt sich von Agdz bis Zagora. Von Agdz fahren wir nach Tamnougalt, hier können Sie eine alte Kasbah besuchen und wir machen einen Ausflug in die Dattelpalmenoase. Abendessen und Übernachtung in einem für die Region typischen Riad.

2. Tag: Draatal – Zagora – Tamegroute – Mhamid – Oase Iriki – Dünen von Erg Chigaga (Sandboarding und Dromedarritt bei Sonnenuntergang)

Nach dem Frühstück auf der Terrasse unseres Riads befahren wir gegen Süden die Oase des Draà-Tales. Weiter geht die Fahrt Richtung Wüste, vorbei an Zagora, Tamegroute (wenn Sie wollen können Sie eine Keramikwerkstatt besuchen, wo Sie den Töpfern bei Ihrem Handwerk zusehen können) an den Dünen von Tinfou nach Mhamid, einst eine einsame Oase und wichtige Etappe auf den alten Karawanenwegen. Von Mhamid fahren wir in die Wüste; in einer abenteuerlichen Fahrt im Jeep auf den Wüstenpisten und zwischen den Dünen der Sahara erreichen wir nach ca. 50 km die heilige Oase Iriki, wo wir unter freiem Himmel unser Mittagessen zubereitet bekommen. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, machen wir einen Stopp bei einer Nomadenfamilie zum Teetrinken und fahren dann weiter zu den Dünen von Erg Chigaga, die sich über ca. 40 km erstrecken. Die goldfarbenen Dünen erreichen eine Höhe von 300 m und unser Biwak befindet sich inmitten der Dünen. Sandboarding auf den Dünen und Dromedarritt in den Sonnenuntergang. Genießen Sie die Gastfreundlichkeit der Nomaden, mit dem berühmten Minztee, dem Whiskey berbère” zur Begrüßung. Abendessen und Übernachtung im Wüstenbiwak sowie Nomadenromantik mit Lagerfeuer.

3 .Tag: Lac Iriki – Fossilienberg – Foum Zguid – Tazenakht – Hoher Atlas – Marrakech

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise auf der alten Piste Paris-Dakkar fort und erreichen den Lac Iriki, einen Salzsee, der meist für viele Jahre ausgetrocknet ist, um in Zeiten vermehrter Regenfälle zum Leben zu erwachen. Auf unserer Weiterfahrt gelangen wir zum Fossilienberg, wo Sie ein paar kleinere Fossilien als Souvenir sammeln können. Wir verlassen die Wüste und kommen nach Tazenakht; Mittagspause und Rückkehr nach Marrakech gegen Abend.

9 Bewertungen für Oasen und herrliche Dünen von Erg Chigaga

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Josef und Anna

    Wir machten im Juni eine Tour nach Erg Chigaga mit dem Tourguide Hussein.
    Zuerst einmal ein großes Dankeschön an Helena für die schnellen Rückmeldungen
    und die perfekte Planung. Ein Highlight des Urlaubs war die Fahrt über das
    Atlasgebirge in die Wüste, da uns diese Art Landschaft besonders beeindruckt.
    Die Nacht in der Wüste mit den rießigen Dünen war für uns zudem
    atemberaubend,sowie die morgendliche Wanderung auf einer der Dünen. Obwohl es
    sehr heiß war, war es gut machbar. Ein besonderes Dankeschön möchte ich an
    unseren Guide Hussein aussprechen, der uns trotz Ramadan absolut sicher über die
    lange Strecke mit viel Humor brachte. Wenn wir wieder eine solche Tour machen
    dann nur mit Sahara – feeling. Danke für diese unvergesslichen Eindrücke, Josef
    und Anna

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Fabienne aus Deutschland

    ir haben eine 3-Tages-Tour mit Ali in die Wüste Erg Chegaga gemacht. Ein Kumpel
    von mir hatte diese Tour im Internet gefunden und war im Vorfeld begeistert von
    der Organisation und Antwortgeschwindigkeit von Helena.

    Unser Guide Ali ist ein ausgeglichener und angenehmer Mensch, der früher selbst
    Nomade war und sich deswegen bestens in der Wüste auskennt. Auch als
    ängstlicher Beifahrer, hatte ich keinerlei Bedenken in seinen neuwertigen,
    klimatisierten Jeep zu steigen und habe mich dort stets sicher gefühlt.

    Ali begleite uns fachkundig und war stets bemüht uns ein authentisches Bild von
    Land und Leuten aufzuzeigen. Der Riad, in dem wiram ersten Tag übernachtet
    haben, war der schönste auf unserer ganzen Reise und auch das Wüsten-Camp war
    wirklich überraschend komfortabel und schick. Dort konnte man sandboarden und
    auf Dromedaren reiten, was wirklich eine Erfahrung war.

    Ich denke, ich werde die Nacht in der Wüste niemals vergessen.

    Am letzten Tag wollten wir abends eigentlich noch mit dem Bus nach Essaouira
    weiterreisen. Pünktlich kamen wir an der Bushaltestelle an. Da wir im Vorfeld
    aber leider kein Ticket gebucht hatten, war der letzte Bus unglücklicherweise
    voll. Ali vermittelte uns ein Taxi und handelte gleich noch einen fairen Preis
    für uns aus. Vielen Dank dafür! Ohne dich hätte uns die Reise nach Essaouira
    wahrscheinlich um einiges mehr gekostet!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Waltraud Keller Zürich

    Ich war bereits im Frühjahr 2015 (auch schon April 2013) mit Ali unterwegs
    und jetzt wieder Ende September ’18.
    Ali hat für mich einen Flughafentransport in Marrakesch organisiert und am Ende der
    Reise hat er mich selbst dorthin chauffiert. Vielen Dank.
    Dieses Mal war es nur eine 3TagesTour ,,Oasen und herrliche Dünen von
    Erg Chigaga,,. Ali hat das Biwak sehr komfortabel ausgebaut und nutzt
    Solarenergie im Camp für Licht in den Hütten, das Esszelt und die
    Aussenbeleuchtung.
    Und dank dem gebauten Brunnen gibt es Wasser für die Dusche/WC.
    Seine Neffen, Khaled und Mohamed, haben mich und meine sehr netten Schweizer
    Mitreisenden mit typischen marokkanischen Gerichten verwöhnt.
    Nach dem Nachtessen wurde für uns getrommelt und gesungen unter einem
    herrlichen Sternenhimmel. Es war ein unvergessliches Erlebnis.
    Ich bin mir heute schon sicher, dass es nicht mein letzter Wüstenaufenthalt
    in Marokko gewesen ist.
    Von Herzen danke ich Ali für die perfekte Organisation, seine guten Fahrkünste
    und ihm und seinem Team für die grossartige Gastfreundschaft.
    Au revoir !

  4. Bewertet mit 5 von 5

    Melissa und Sandra (Schweiz)

    Hallo liebe Helena

    Morgen geht es schon zurück in die Schweiz. Vor und nach unserem
    Wüstenaufenthalt mit Ali vom 21.-23. September 2018 durften Sandra und ich noch
    einige Tage in Marrakesch verbringen. Ich möchte dir ein kurzes Feedback über
    unseren Trip in die Wüste geben.

    Kurz gesagt, ich habe mich in die Wüste verliebt… Die ganze Reise mit Ali war
    einfach toll, intressant, informativ und auch gefüllt mit viel Zeit zum
    nachdenken. Auch unsere Mitfahrerin Waltraud war eine super tolle Begleitung,
    welche uns ebenfalls viele Informationen mitgeben konnte, aufgrund Ihrer bereits
    vielen Reisen in die Wüste mit Sahara-Feeling. Ali war superpünklich, dies
    gleicht fast Schweizer-Standards , was wir von Marokko wirklich nicht
    erwartet hatten. Alle unseren vielen Fragen konnte Ali uns mit viel Geduld
    beantworten. Ebenfalls schön fand ich, dass wenn uns die Fragen ausgingen, Ali
    uns von sich aus mit Informationen versorgte. Die Organisation hat einwandfrei
    funktioniert, Ali war immer besorgt um unser Wohlergehen. Wir haben auch viele
    private Fragen gestellt, welche er überhaupt nicht gescheut hat. Das Camp war
    ebenfalls toll. Das Essen war super lecker. Hätte ich keine Verpflichtungen
    Zuhause, wäre ich gerne länger in der Wüste geblieben. Wir hätten auf dich
    hören sollen, und die 4-Tagestour buchen sollen, aber im Nachhinein ist man ja
    immer schlauer… Ich war zu tränen gerührt als ich das Camp verlassen musste,
    ich werde garantiert zurückkehren.

    Bitte richte auch Ali, Mohammed und Khaled meinen herzlichsten Dank aus für
    diese grandiose, für mich unvergessliche Erfahrung.

    Ich verbleibe mit liebe Grüssen und wünsche dir eine gute Zeit.

    Melissa (und Sandra)

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Viktor und Gunda

    Sehr Professionelle und herzliche Reiseveranstaltung.

    Wir haben die 3 Tagestour ende August gemacht. Es war eine riesen Erlebnis und Abenteuer ob Gebirge, Oase oder Wüste. Man erlebt Land und Leute hautnah, mit dem Fahrer Ali hatten wir viel Spaß er hat alles getan um die Tour so angenehm wie möglich zu machen und das hat er bedingungslos geschaft.

    Auch der Kontakt mit Helene war immer sehr angenehm.

    Top Reiseveranstalter, nur zu empfehlen.

    Vielen Dank an das Sahara Feelings Team für dieses Erlebnis!

  6. Bewertet mit 5 von 5

    Stefan und Guido

    Sahara-feeling können wir nur empfehlen!!!
    Die dreitägige Wüstentour stand in der Mitte unseres Marokkourlaubes und wurde auch zu einem der Höhepunkte der Reise. Während der Fahrt zu den Dünen von Erg Chegaga erlebten wir Land und Leute – und ein veritabler Hitze-Wüstensturm ließ uns die Kräfte der Natur im Camp spüren. Die Fahrt war im Vorfeld perfekt organisiert durch die deutschsprachige Ansprechpartnerin Helene; auch wurden sämtliche Fragen von ihr per Mail umgehend und umfassend beantwortet. Durchgeführt wurde der Tripp durch den kundigen Fahrer Ali, der aus dem Wüstendorf Mhamid stammt und der für uns zuverlässig an unserer Seite stand. Wir möchten diese Tour nicht mehr missen. Ohne sie hätte unser Marokkourlaub etlich Eindrücke weniger zu verzeichnen.

  7. Bewertet mit 5 von 5

    Steffi und Martin

    Danke, danke, danke für diese großartige Tour. Helene war bei Fragen immer ansprechbar und hat immer sofort zurückgeschrieben. Ali hat mit uns die Tour gemacht und hat uns sicher über den Atlas, in die Wüste und wieder zurück gebracht. Auf jeden Wunsch ist er eingegangen, danke nochmals für die Wassermelone die wir frisch vom Feld ernten durften. Die fantastischen Eindrücke der Wüste werden uns ewig bleiben. Das nächste Mal würden wir noch mehr zeit in der Wüste verbringen, drei Tage waren fast zu knapp.
    Viele liebe Grüße Steffi und Martin

  8. Bewertet mit 5 von 5

    Heike Kaminski

    Vielen herzlichen Dank für die unvergesslichen Tage im Oktober !! Ali ist “ the best driver ever “ ,der uns sicher über die Serpentinen des Hohen Atlas und dann ohne Strassen durch die Wüste chauffierte. 1000 Fotos erinnern uns an die wunderbare Zeit in Marrakech und die exellent
    geplante Rundreise mit Ali und seinem freundlichen Wüstenteam.Heike und Daniela

  9. Bewertet mit 5 von 5

    Familie Thoman aus Erlangen

    Wir hatten 3 wunderschöne Tage in der Sahara! Helene hat vorab alles sehr zuverlässig vorbereitet und alle Fragen beantwortet.
    Wir (2 Erwachsene und zwei Kinder 11 und 12) wurden von Ali pünktlich im Riad abgeholt. Alles hat sehr gut geklappt, alle Beteiligten haben sich sehr viel Mühe gegeben, auch super Essen zubereitet und die Erlebnisse werden uns für immer bleiben. Eine sehr individuelle Rundreise, keine Massenabfertigung, echt super.
    Vielen herzlichen Dank an Helene, Ali und die Helfer in den Camps!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Antispam *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top