Tour 3.1

3 Tagestour: „Schluchten und majestätische Dünen von Erg Chebbi“

1. Tag: Marrakech- Hoher Atlas – Ait Ben Haddou – Tal der 1000 Kasbahs – Rosental –Dadestal und Schluchten des Dades
Die Fahrt geht über den Hohen Atlas und über den 2260m hohen Tizi-n-Tichka Pass mit einer überwältigenden Aussicht. Die steile Straße, gesäumt von Eichenwäldern und Nussbäumen, führt an den Lehm- und Steinhäusern der Berberdörfer und an rauschenden Gebirgsbächen vorbei. Wenn der Pass überquert ist, führt die steile Straße hinab in die fast mondähnliche Landschaft des Antiatlas und wir erreichen unser erstes Ziel, Ait Benhaddou eine aus Lehmziegeln erbaute Kasbah. Diese, als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt, gilt als die schönste und berühmteste Kasbah Marokkos und diente als Kulisse für Filme wie “Lawrence von Arabien”, “Jesus von Nazareth” oder “Gladiator”. Nach der Besichtigung, Mittagessen und Weiterfahrt durch Dattelpalmen-Oasen, vorbei an wunderschönen alten Kasbahs, die dieser Region ihren Namen gegeben haben in das Tal der 1000 Kasbahs. Über Skoura und Kelaa M’Gouna – berühmt für die Rosen und Rosenprodukte erreichen wir das Dadestal. Abendessen und Übernachtung im Riad in der Dadesschlucht.
2. Tag: Dadesschlucht – Todraschlucht – Erfoud – Dünen von Merzouga- Kameltripp in den Sonnenuntergang
Nach dem Frühstück fahren wir weiter in die faszinierende Todraschlucht. Die Straße führt nach Tinerhir zuerst durch grüne Palmenhaine und ockerfarbene Berberdörfer bis wir die Todraschlucht erreichen und hohe Felswände die Straße fast umschließen. Nach einem Spaziergang in der Schlucht fahren wir weiter nach Erfoud. Auf der Straße nach Erfoud befinden sich zahlreiche Qanàh auch Kanat genannt, antike Bewässerungssysteme der Wüstengebiete; es handelt sich dabei um horizontale Brunnen, die im Untergrund durch ein Kanalsystem miteinander verbunden sind und das Wasser für die Bewässerung der Oasen aus den Bergen beziehen. Über Erfoud fahren wir weiter in die Wüste und zu den Dünen von Merzouga, Erg Chebbi. Die rotgoldfarbenen Dünen (erg) erreichen eine Höhe von 160 m und verändern kontinuierlich ihre Form; der Sonnenuntergang auf dem Rücken der Dromedare zwischen den Dünen ist ein wahres Erlebnis der Sinne. Wir verbringen die Nacht in unserem Wüstencamp; die Gastfreundlichkeit der Nomaden, ein typisches Abendessen im Nomadenzelt, Musik und natürlich der grandiose Sternenhimmel in der Wüste erwarten Sie.
3. Tag: Rissani -Nkob – Ouarzazate – Marrakech
Nach dem Frühstück mit Blick auf die Dünen von Erg Chebbi, brechen wir auf Richtung Rissani. Falls Sie wünschen können Sie eine authentische Ksar besuchen – dann geht es weiter nach Nkob über Ouarzazate und über den hohen Atlas nach Marrakech, wo Sie gegen Abend ankommen.

Marrakech

Haut Atlas

Ait Ben Haddou

Dadesschlucht

Todraschlucht

Erfoud

Merzouga

Erg Chebbi

Rissani

Nkob

Quarzazate

Route:

Marrakech- Hoher Atlas- Ait Ben Haddou – Tal der 1000 Kasbah – Dadesschlucht- Todraschlucht– Erfoud – Merzouga – Erg Chebbi – Rissani – Nkob – Ouarzazate – Hoher Atlas – Marrakech

Tourpreise:

Alle Preise sind pro Person.

2 Personen

300/Person

3 Personen

268/Person

4 Personen

235/Person

5 Personen

205/Person

6 Personen

175/Person

Kinder unter 5 Jahren frei, Kinder bis zu 12 Jahren 25% Preisnachlass.
Inbegriffen sind Übernachtungen und Mahlzeiten, sowie der Kamelritt / Trekking wie im Programm vorgesehen.
Getränke und andere Ausgaben wie Eintrittsgelder, Trinkgelder, usw., sind nicht inbegriffen.