Tour 7.8

7 Tagestour: „Über den Hohen Atlas an die südliche Atlantikküste“

1.Tag: Marrakech – Imlil (Tagestrekking)
Wir starten am Morgen von Ihrem Riad in Marrakech. Die Fahrt geht Richtung Süden, der Bergkette des Hohen Atlas entgegen; bei klarem Wetter können Sie die Silhouette des Hohen Atlas und die meist schneebedeckte Spitze des höchsten, des Toubkal (4160 m hoch), schon in Marrakech ausmachen. Die Fahrt geht zuerst durch den breiten Talkessel von Marrakech, führt an Ortschaften und an Obst- und Olivenhainen vorbei. Zunehmend wird die Straße enger und steiler; das Landschaftsbild und die Vegetation verändern sich; steile Berghänge und Felswände, Föhrenwälder, Nussbäume, weidende Ziegenherden an wild rauschenden Bergbächen und die Lehm- und Steinhäuser der Berber bestimmen das Landschaftsbild und führen uns nach Imlil, dem kleinen Berberdorf, an einem steilen Berghang gelegen, wo vor allem Äpfel und Nüsse angebaut werden. Hier starten wir unsere Trekkingtour (ca. 5 Stunden) und Sie können die Natur und die faszinierende Bergwelt erkunden und zum Mittagessen ein Picknick in der freien Natur genießen. Abendessen und Übernachtung im Riad in Imlil.
2.Tag: Imlil – Tizn-Test Pass (2093 m)– Taroudant
Nach dem Frühstück in unserem Riad brechen wir auf zu unserer Fahrt in den Süden und überqueren den Hohen Atlas über die landschaftlich sehr schöne Passstraße des Tizn-Test Passes. Die abenteuerliche Strecke, führt durch herrliche Wälder mit Oleanderbüschen, Kiefern und Steineichen, vorbei an Berghängen klebenden Berberdörfern mit Häusern aus Lehm- und Bruchstein. Wir fahren von Imlil am Bergmassiv des Djebal Toubkal (mit Bergspitzen über 4000 m hoch) vorbei und erreichen den Tizn-Test- Pass (2093m). Auf der Südseite des Tizn- Test Passes führt die schmale Straße in Serpentinen, mit herrlichem Blick auf die Berge und das darunterliegende, grüne Soustal hinab nach Taroudant. Lavendel, Ginster und Steineichen säumen den Weg, bis die Hänge des Hohen Atlas flacher werden und das Argangebiet beginnt. Auf den Arganbäumen klettern die Ziegen bis in die oberen Äste, um die im Sommer reifen Früchte zu erhaschen. Taroudant, die Hauptstadt des Sous, ist ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum und liegt inmitten von Olivenhainen, Obst- und Weingärten und ist fast vollständig von einer ca. 8m hohen, mächtigen Lehmmauer mit Türmen und fünf Toren aus dem 16 Jhd. umgeben. Nach einem Bummel durch die Stadt auch „das kleine Marrakech“ genannt, mit der bezaubernden Medina und dem Souk genießen wir unser Abendessen. Übernachtung im Riad in Taroudant.
03. Tag: Taroudant – Tafroute – Ausflug in das Ammelntal
Nach dem Frühstück im Gartenunseres Riads fahren wir weiter in Richtung Tafroute, eine auf 1000 m Höhe gelegene Dattelpalmenoase. Die Umgebung von Tafroute, mit ihrer fantastischen Bergwelt aus bizarren Granitfelsformationen, zählt zu den schönsten Regionen des Landes. Am Nachmittag machen wir eine Tour in das wunderschöne Ammelntal mit seinen ursprünglichen Dörfern und der grandiosen Granitfelsenkulissse mit den bemalten Felsen und Felsgravuren. Abendessen und Übernachung im Riad.
4. Tag: Tafroute – Tiznit – Sidi Ifni – Goulimine – Tan-Tan Beach
Nach dem Frühstück in unserem Riad nehmen wir unsere Reise Richtung Süden wieder auf. Die Strecke windet sich durch Bergland mit Arganien und Mandelbäumen bis wir eine von Kakteen und Euphorbien bewachsene Ebene und Tiznit, eine typische Wüstenstadt, erreichen. Der Weg führt uns weiter, über die wild zerklüftete Steilküste nach Goulimine und dann weiter Richtung Süden nach Tan – Tan. Abendessen und Übernachtung im Riad.
5. Tag: Tan – Tan – Gouilimine (Biwak in der Oase)
Nach dem Frühstück in unserem Hotel fahren wir über die Plage Blanche. Wir erreichen die Palmenoase Tighmert. In den Lehmdörfern leben die Saharaoui, die ursprünglich als Nomaden durch die Wüste zogen. In den von Bewässerungskanälen durchzogenen Palmengärten wächst Weizen, Gerste, Mais und Futterklee für die Tiere. Hier verbringen wir die Nacht im  Biwak in der Oase und Sie können auf authentische Art das ursprüngliche Leben in der Oase kennenlernen.
6. Tag: Gouilimine – Agadir – Essaouira
Nach der Nacht in der Oase und dem Frühstück in unserem mobilen Biwak machen wir uns auf den Weg in Richtung Agadir und Essaouira. Der Weg führt entlang der Atlantikküste bis wir das malerische Essaouira erreichein. Abendessen und Übernachtung in unserem Riad in der Medina.
7.Tag: Essaouira -Marrakech
Nach dem Frühstück in unserem Riad haben wir Zeit das wunderschöne Essaouira, mit den verwinkelten Gassen in der Medina zu besichtigen. Lassen Sie sich den Fischmarkt nicht entgehen und schauen Sie den Möwen bei Ihrem Tanz im Wind zu. Mittagspause und Rückkehr nach Marrakech.

Marrakech

Imlil

Tizn Test

Tafroute

Tiznit

Sidi Ifni

Goulimine

Tan-Tan

Gouilimine

Essaouira

Taroudant

ROUTE:

Marrakech-  Imlil – Tizn-Test-Pass – Taroudant– Tafroute – Ammelntal- Tiznit – Sidi Ifni – Goulimine – Tan-Tan Beach- Gouilimine – Agadir – Essaouira- Marrakech

Tourpreise:

Alle Preise sind pro Person.

2 Personen

750/Person

3 Personen

700/Person

4 Personen

650/Person

5 Personen

600/Person

6 Personen

550/Person

Kinder unter 5 Jahren frei, Kinder bis zu 12 Jahren 25% Preisnachlass.
Inbegriffen sind Übernachtungen und Mahlzeiten, sowie der Kamelritt / Trekking wie im Programm vorgesehen.
Getränke und andere Ausgaben wie Eintrittsgelder, Trinkgelder, usw., sind nicht inbegriffen.